Trägst auch du seit der Kindheit einen Traum in dir, der dir verwehrt blieb? Vielleicht ist es an der Zeit, ihn dir endlich zu erfüllen – denn möglicherweise sind es nur falsche Glaubensmuster, die dich noch immer davon abhalten. Seit ich denken kann, mag ich Klaviermusik. Schon als kleiner Junge konnte ich einige Lieder auf meiner Kinderorgel nachspielen, und mein größter Wunsch war es, selbst ein Klavier zu besitzen. Für eine kurze Zeit ging dieser Wunsch sogar in Erfüllung, doch bedingt durch verschiedene Umstände war es damit schnell wieder vorbei. Wenn ich später ein schönes Klavierstück hörte, stellte ich mir oft vor, ich sei derjenige, der spielte. Obwohl dieser Gedanke auch angenehm war, zog sich etwas in mir zusammen, und ein Gefühl von Wehmut tauchte auf. „Wäre ich ein guter Pianist geworden?“, fragte ich mich oft. Lange bedauerte ich, dass ich als Jugendlicher meine Begeisterung für die Musik nicht weiterverfolgen konnte. Doch glücklicherweise tauchte irgendwann eine hilfreichere Frage auf: Wenn mir das Klavierspiel so viel Freude bereitete, wieso hatte ich später nicht wieder damit angefangen, egal, wie alt ich inzwischen […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen