In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Pyar Troll-Rauch ist Ärztin, Autorin und spirituelle Lehrerin – und sie ist das, was als „erwacht“ bezeichnet wird. Mit YOGA AKTUELL sprach sie über verquere Vorstellungen von Erleuchtung, das heilsame Ent-Täuschen dieser Illusionen und die Herausforderungen einer Integration der Erleuchtung ins tägliche LebenWas haben alte Geschichten über die Erleuchtung und Liebesfilme gemeinsam? Beiden hören immer am spannendsten Punkt auf. Das Paar hat sich nach vielen Schwierigkeiten endlich gefunden und heiratet. Wie es aber mit der ersten einsetzenden Routine, der ersten Krise oder einem Seitensprung umgeht, erfährt der Zuschauer nicht mehr. Bei Geschichten über die Erleuchtung verhält es sich ähnlich. Nach vielem Ringen hat der Schüler endlich die Erleuchtung – und dann hört die Geschichte auf. Wie aber integriert er die Erleuchtung in seine Arbeit, seine Liebesbeziehungen oder in seinen Alltag? Geschichten und Anleitungen, die sich mit der Integration von spirituellen Erfahrungen beschäftigen, gibt es heute noch nicht allzu viele, dabei sind sie so wichtig. Denn was nützt uns die tiefste Erleuchtungserfahrung, wenn wir sie nicht in alle Bereiche unseres Lebens integrieren? Wie kann Erleuchtung oder Erwachen im Alltag gelebt werden? Und wer kann uns als Vorbild, als neues Modell dienen, um aufzuzeigen, wie spirituelle Erfahrungen in unseren Alltag integriert werden können? Pyar Troll-Rauch zum Beispiel. Vor 10 Jahren spirituell erwacht, liegt es der Münchner Ärztin, Autorin und spirituellen Lehrerin heute mehr denn je am Herzen, dass Spiritualität in den Köpfen der Menschen nicht etwas Abstraktes, Abgehobenes oder Weltfremdes bleibt, sondern in den Alltag integriert wird. In ihrer natürlichen, intelligenten und zugleich einfachen Art zeigt Pyar in ihrem neuen Buch „Wir – Wege zur Verbundenheit“ auf, wie wichtig es ihr ist, dass wir das Bewusstsein entwickeln, dass wir persönlich alle miteinander verbunden sind. Für Pyar ist persönliches Erwachen nicht losgelöst von anderen Wesen zu betrachten, sondern das persönliche Erwachen und die […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris leitet Seminare, Fort- und Ausbildungen zum Thema Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Nach dem Motto „Alles was ist, darf sein. Es gibt kein Richtig und Falsch, sondern immer nur die eigene subjektive Erfahrung des gegenwärtigen Moments“ ist es ihr sowohl in ihren Kursen als auch in ihren Artikeln und Büchern ein großes Anliegen, den Menschen zu vermitteln, dass es in der Praxis um Selbsterkenntnis geht, nicht aber um Selbstoptimierung. Begegnen wir uns also mit viel Selbstmitgefühl, Wohlwollen und Geduld, wird das Leben leichter und die Achtsamkeits- und Meditationspraxis erfüllender. 18 ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.