Einen entspannten Start in das neue Jahr wünschen wir uns wohl alle. Doch nicht immer gelingt es so ganz, sich schwungvoll, frisch und bereit für neue Taten zu fühlen, denn oft stehen bereits in den allerersten Wochen schon wieder endlose Verpflichtungen an, die einem gleich mal den Wind aus den Segeln nehmen. Zudem hinterlässt die winterliche Kälte ihre Spuren. Auch für unsere Haut ist sie belastend – erst recht im Wechsel mit trockener Heizungsluft. Zeit für ein richtig schönes Wellness-Erlebnis…

Spa-Besuche sind zwischen all den vielen Terminen und angesichts der zahlreichen Sonderausgaben, die zum Ende des alten Jahres anstanden, für viele keine Option, aber das macht nichts, denn schon mit geringem Aufwand kann das eigene Bad in eine kleine Oase der Erholung verwandelt werden.
Wichtig für das gelungene Home-Spa-Erlebnis sind vor allem ein bisschen Zeit und Muße. Einige wenige schöne Produkte reichen dann – zusammen mit ein paar guten Ideen – schon vollkommen aus, um ein tolles Wohlfühlerlebnis zu kreieren. Den Unterschied machen vor allem die liebevoll erschaffene Atmosphäre und die bewusste Aufmerksamkeit, mit der man die kleinen Pflegerituale genießt. Zelebriere dich selbst!

Die magischen Zutaten fürs Home-Spa

– Peelings haben wir hier im Blog schon mal ausführlich empfohlen, und sie gehören für mich absolut mit zum Home-Spa-Erlebnis mit dazu. Hierzu kann man entweder auf Scrubs mit unterschiedlichsten Peeling-Partikeln zurückgreifen oder auf spezielle Peeling-Handschuhe. Die traditionellen Hamam-Handschuhe (Kese) bestehen aus Ziegenhaar, doch zum Glück gibt es inzwischen viele Alternativen aus nicht-tierischen Fasern. Nach dem Peeling eine pflegende Body-Lotion auftragen, alternativ kann es im Winter auch mal eine zartschmelzende Körperbutter sein. 

– Die gesunde Ernährung kam in den letzten Wochen bei vielen oft zu kurz, weil weihnachtliche Leckereien und schwere Festtagsmenüs im Vordergrund standen. Dann gönnen wir doch wenigstens dem Gesicht eine Extra-Portion Nährstoffe und Anti-Oxidantien! Wie man das auf originelle Weise tun kann, ist in den Produkttipps weiter unten beschrieben.

– Überhaupt ist das Gesicht natürlich dankbar für eine reichhaltige Pflege, die im Winter die Hautbarriere gegen die starken Außeneinflüsse unterstützt. Statt auf billige Fette wie Paraffin sollte man hier auf nährstoffreiche Produkte mit hochwertigen pflanzlichen Ölen und Mineralien setzen (wie immer bitte cruelty-free). Nicht vergessen werden sollten auch Hals und Dekolleté – hier ist die Haut ebenfalls empfindlich und will besonders gepflegt werden. Tipp: Eine Packung für Gesicht, Hals und Dekolletébereich lässt sich wunderbar mit einer Handmaske verbinden. So kann rissigen Händen vorgebeugt werden.

Anzeige

– Die gute alte Badewanne sieht alles andere als alt aus, wenn man das verlockend warme Wasser mit einem edlen Badezusatz (hier ein rückfettendes und hochwertiges Produkt wählen, da langes Baden sonst die Haut austrocknen kann) und vielleicht sogar mit einer Handvoll Blütenblättern versieht. Dass ein paar Kerzen in einem leicht abgedunkelten Badezimmer und die Lieblingsmusik als Untermalung wesentlich zur Aufwertung des Ambientes beitragen, dürfte bekannt sein. „Baby, it’s cold outside“… im Home-Spa hingegen ist es warm, entspannend und nahezu himmlisch!

1-Your_Superfoods_Forever_Beautiful_72dpiLecker: Super-Foods als Maske

Eins vorweg: Eigentlich sind die formidablen Pulvermischungen von Your Superfoods fast zu schade, um sie nicht zu essen. Dennoch leisten die enthaltenen Anti-Oxidantien der Haut auch bei äußerlicher Anwendung so gute Dienste, dass man ab und an mal ein bisschen was für eine Maske abzwacken kann. Einfach mit hochwertigem Pflanzenöl, Mandelmilch und etwas grüner Tonerde anrühren – ein Fest für die Haut!

Mixvorschläge findet man auf www.yoursuperfoods.de (einfach zwischen den kulinarischen Rezepten stöbern…)

2b-MV_Körperbutter Arganöl2a-MV_Körperbutter MuskatrosenölButterweich mit Muskatrosen- und Arganöl: Body Butter für trockene Haut

Eine „Öl-in-Butter“-Textur macht die Body Butter von Melvita zu einem wahren Vergnügen für trockene Haut. In der Variante Rosier Muscat pflegt Bio-Muskatrosenöl mit Omega-3-Säuren, Vitamin A und Vitamin E, die es allesamt in natürlicher Form enthält, und bezaubert mit einzigartigem Rosenduft. Wer ganz extrem trockene Haut hat, ist mit der Body Butter L’Argan Bio besonders gut beraten. Beide Sorten enthalten in Kombination zu den Ölen Karitébutter, die die Haut noch zusätzlich nährt. 

www.melvita.de

4-RITUALS_RegularCandleHammamSecretDuft und Kerzenschein: Hamam Secret

RITUALS bietet neben Duftstäbchen zur Raumbeduftung exquisite Scented Candles an. Perfekt für ein geheimnisvoll beleuchtetes und zugleich anziehend duftendes Home-Spa-Badezimmer sind beispielsweise die Duftkerzen „Hamam Secret“ für ca. 50 Stunden Dufterlebnis mit belebendem Eukalyptus und Rosmarin.

Wer weitere Anregungen fürs Home-Spa sucht, ist bei RITUALS übrigens goldrichtig, da die vielfältigen und inspirierenden Produkte des Labels verschiedene Pflegerituale aus aller Welt aufgreifen.
www.rituals.de

3-RITUALS_OrientalEssenceCollectionEin Hauch von Wohlfühloase überall: Oriental Essence Collection

Auch im schönsten Home Spa kann man nicht überwintern – irgendwann heißt es definitiv wieder: zurück in den Alltag. Damit man das Spa-Feeling einfach mitnehmen kann und noch lange von einem Hauch Jubelgefühl umgeben wird, ist ein schöner Duft das erste Mittel der Wahl. Die neuen RITUALS-Düfte bieten von erhebenden floralen Akkorden (Fleurs de l‘Himalaya) bis hin zu opulenten orientalischen Kompositionen (Nuit à Marrakech, Elixir d’Orient) wundervolle olfaktorische Genüsse – ein Tipp wäre hier das Probierset Oriental Essence Collection mit den drei genannten Düften zum Kennenlernen und zusätzlich das raffinierte Eau des Indes, das frische grüne Akkorde gekonnt mit warmen Akzenten verbindet.
www.rituals.de

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei