In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Die Chakras sind schwer in Worte und Beschreibungen zu fassen, auch wenn es immer wieder versucht wird. Eine Vorstellung von ihrer faszinierenden Komplexität vermittelt dieser Artikel Die Kundalini ist eine subtile, elektrische Geist- und Prana-Energie, die im höheren Bewusstsein der Individualseele (Jivatman) verwurzelt ist. Die sieben Chakras stellen die Energieübertragungszentren dar, welche diese energetische Kraft auf unterschiedlichen Ebenen von Körper und Geist über verschiedene Kanäle verteilen. Natürlich ist die Kundalini eine wesentlich feinere Form von Energie als das, was wir für gewöhnlich als Elektrizität in der Welt der Materie oder als Lebenskraft in unserem physischen Körper wahrnehmen. Die Kundalini ist letztlich eine elektrische Kraft des Bewusstseins, keine unbelebte oder unbewusste Kraft. Wir können die Kundalini und die Chakras durch die Analogie zu den Elektrizitätskräften und ihren Funktionsweisen besser verstehen, nicht so sehr durch den Vergleich mit Phänomenen auf materieller Grundlage. Ein kleiner Teil der Kundalini-Energie arbeitet hinter dem Prana in unserem Körper und unserem Geist. Er betreibt die Pumpe des Atemapparats, der auch den Blutkreislauf und das Nervensystem in Bewegung hält und dem Verdauungsprozess Impulse gibt. Yogapraktiken zielen darauf ab, die größere, versteckte Kraft der Kundalini hinter dem Prana zu erwecken, die uns Zugang zu höheren Bewusstseinzuständen verschafft. Die Kundalini stellt die immense Kraft bereit, die benötigt wird, um unser Bewusstsein von der gewöhnlichen Welt der Sinneswahrnehmungen auf kosmische Dimensionen auszudehnen, indem sie das Individuum zum Universellen erhebt. Wie auch Elektrizität hat die Kundalini keine feste Form und ist nicht an einem ganz bestimmten Ort lokalisierbar. Dennoch kann sie – wie die Elektrizität, die in unseren Häusern durch verschiedene Geräte wie z.B. den Kühlschrank oder den Computer läuft – in all den diversen Systemen und Organen von Körper und Geist und in deren Funktionen operieren. Wenn sie auf yogische Weise erweckt wird, kann die Kundalini die subtilen Bereiche und Energiezentren […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: