In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Das Bewusstsein erweitern – die eigenen Grenzen erkennen: kritische Anmerkungen zu selbsternannten Chakra-Heilern und zum unreflektierten Umgang mit spirituellen Techniken Wir leben in einer Epoche, die ungeahnte Möglichkeiten mit sich bringt. Was vor zweitausend Jahren nur einer kleinen Elite zugänglich war, kann heute jeden Menschen erreichen: das spirituelle Wissen aller spiritueller Traditionen und Geheimwissenschaften, die der Anhebung des menschlichen Bewusstseins dienen. Im Internet finden wir sämtliche Schriften aus dem klassischen Yoga, interpretiert von großen und kleinen Meistern, sowie unterschiedlichste Anleitungen für verschiedenste Techniken, um außerkörperliche Erfahrungen zu induzieren. Und selbst auf den Ramschtischen der Buchhandlungen können wir für ein paar Euro geheime Lehren spiritueller Praktiken finden, deren Zugang man sich noch vor wenigen Jahrzehnten hart erkämpfen musste. Früher musste man weit reisen, um einen kompetenten Lehrer zu finden, der diese Techniken beherrschte. Der zunehmende Wunsch nach Bewusstseinserweiterung in der Bevölkerung nahm in den Sechzigern letzten Jahrhunderts seinen Anfang. Damals kam ein riesiges Interesse an Spiritualität und Bewusstseinserforschung auf, das bis heute andauert und sich auf vielfache Weise manifestiert: alte, vor allem östliche spirituelle Praktiken leben wieder auf und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Ja, Yoga ist mittlerweile zum Trend geworden. Meditation und Achtsamkeit sind ein Muss. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass die Neurowissenschaften die umfassende Wirkung auf Körper und Geist erforscht haben und dass außerdem immer mehr Menschen erkennen, dass materieller Reichtum alleine nicht glücklich macht. Noch vor 20 Jahren galt Rama beim Frühstück im Eigenheim als Garant für einen sonnigen Sommertag im Kreise der Familie. Heute denken bei „Rama“ die meisten an die indische Mythologie, und eine schöne Frau im Schneidersitz mit geschlossenen Augen verspricht auf dem Werbeplakat für Sonnencreme Glück und Zufriedenheit. Viele Menschen haben sich in den letzten Jahren entweder unter Anleitung eines Lehrers oder eigenständig mit Spiritualität beschäftigt und einen Zugang zu Meditation, Yoga, Buddhismus […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige: