Vedischer Yoga ist die älteste Yogaform, die uns überliefert ist. In vedischen Zeiten sollen wahre »Supermenschen« gelebt haben, mit außerordentlichen Fähigkeiten, von denen man heutzutage nur träumen kann – oder eben (vedischen) Yoga praktizieren Yoga ist ein umfassendes System spiritueller Praxis, zu dem Zweck entwickelt, uns das größere Universum des Bewusstseins – unsere wahre Natur – bewusst werden zu lassen. Der Begriff Yoga bedeutet: vereinen, koordinieren, harmonisieren, wirken, transformieren; er impliziert die Verbindung aller Aspekte unseres Wesens, vom physischen Körper bis zu unserer höchsten Intelligenz, mit dem wahren, universellen Selbst, das im Herzen wohnt. Dieser Vorgang des Verbindens geschieht auf unterschiedliche Arten und auf verschiedenen Ebenen, je nach den Umständen des einzelnen und je nach Variationen von Zeit, Ort und Kultur. Vedisches Wissen läßt sich als jenes Wissen vom Göttlichen oder dem höheren Selbst umschreiben, das die Yogapraxis bewusst zu machen sucht. Die Veden drücken die spirituelle Weisheit aus, deren Anwendung Yoga ist. Yoga entwickelte sich über mehrere Jahrtausende und verzweigte sich in zahlreiche Verästelungen und Typen. Daher wird die ältere, vedische Grundlage des Yoga von vielen Menschen heutzutage nicht verstanden. Denn heutzutage, und besonders im Westen, wird Yoga hauptsächlich auf seine gymnastisch-physische Anwendung in Form von Asanas reduziert; von der weit umfangreicheren Überlieferung weiß man nur wenig. Selbst in Indien wird der vedischen Basis der Yogatradition nur selten angemessene Beachtung geschenkt. Doch da wir uns in ein neues planetarisches Zeitalter hineinbewegen, beginnen solche älteren spirituellen Traditionen wieder im kollektiven Bewusstsein aufzutauchen. Wir müssen bei unserem Vorwärtsschreiten auch unsere Ursprünge verstehen, müssen unser altes spirituelles Erbe erneut antreten. Die Veden enthalten die Schlüssel zur ewigen Weisheit der Menschheit. Die Veden verkünden, dass wir alle Kinder des Lichts sind, Kinder der Seher [rishis], die weit wanderten. Damit wir uns auch im Bewusstsein weiter entfalten können, müssen wir die von den alten […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: