Balance your day! Entscheide dich für Ausgeglichenheit – und erinnere dich immer wieder daran: mit diesen hilfreichen kleinen Yoga-Einheiten … Sich ausgeglichen zu fühlen, ist eine Entscheidung! Nachdem ich einige Zeit meines Lebens damit verbracht hatte, zu warten, dass die Ausgeglichenheit bei mir an der Tür klingelt, während ich abwechselnd am Schreibtisch (Aktivität) oder auf dem Sofa (Pause) saß, habe ich die Zügel selbst in die Hand genommen. In den zwei vorherigen Express-Yoga-Strecken ging es um das Herstellen von Aktivität (Energize!) und Entspannung (Recharge!). Jetzt geht es nicht um ein aktives Herstellen, sondern um eine Entscheidung und darum, sich an diese Entscheidung zu erinnern. Und dieses Erinnern ist eine Praxis, die Yoga sehr bildlich übernehmen kann – mit Übungen, die die Entscheidung für Ausgeglichenheit spürbar und erlebbar untermauern. Da ich Dinge schnell vergesse, ist das mehrfache Erinnern für mich genau das Richtige. Wie man diese yogischen Erinnerungen in Form einer Yogapraxis geschickt über den Tag verteilen kann, das habe allerdings nicht ich mir ausgedacht, sondern Swami Niranjananda, der Leiter der Bihar School of Yoga. Er nennt das „Kapsel-Sadhana“. Dabei teilt man […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen