Eines Tages ist es soweit: Sie haben viele Jahre auf Ihrer Gummimatte Yoga geübt, denken sich nichts und stehen plötzlich Auge in Auge mit dem Göttlichen. Doch was jetzt tun, wie sich verhalten? Nur keine Panik – Bhakti-Yoga bereitet Sie gründlich auf die Begegnung mit Göttin-Gott vor Yoga ist der Vorgang, um Befreiung aus dem Kreislauf der Geburten und Tode (samsara) zu erlangen. Nach der vedischen Überlieferung sind die Lebewesen ewige spirituelle Seelen (atma), die unsterblich, allglückselig und voller Wissen sind (sat-cid-ananda). Durch die Identifizierung mit dem falschen Ego (ahankara) vergisst das Lebewesen jedoch seine wesensgemäße Natur und beginnt, sich mit der Beherrschung und Ausbeutung der Natur zu beschäftigen. Dies versetzt es in ein bedingtes, materialistisches Bewusstsein, das es zuguterletzt an die Vergänglichkeit fesselt. Das Lebewesen nimmt für seine materialistischen Zwecke einen zeitweiligen materiellen Körper an, um die Früchte seiner Handlungen genießen zu können. Diese Früchte sind aber, ebenso wie der materielle Körper, vergänglich. Die ewige Seele sehnt sich jedoch nach bleibenden Dingen und leidet unter dieser Vergänglichkeit. Die verschiedenen Yoga-Vorgänge, wie sie in der Bhagavad-Gita niedergelegt sind, haben alle das Ziel, den Menschen zur Ewigkeit zu führen. Beginnend bei der körperlichen Ebene zeigt auch Patanjalis achtfaches Yoga-System (astanga-yoga), wie über Körperhaltungen (asanas) und Atemübungen (pranayama) der Praktizierende durch Meditation (dhyana) zu höheren Stufen der Bewusstseinsarbeit voranschreitet und schließlich den völlig in sich selbst zufriedenen Bewusstseinszustand (Trance= samadhi) erreicht. Dies wird in dem oben angeführten Vers aus der Bhagavad-Gita als Transzendenz bezeichnet. Die materielle Natur drückt sich in den gunas aus, den drei Erscheinungsweisen der Natur: Tugend (sattva), Leidenschaft (rajas) und Unwissenheit (tamas). Wie der Vers aussagt, ist Bhakti-Yoga dazu geeignet, diese Transzendenz jenseits der Bedingtheit von Raum und Zeit zu erreichen, mithin zur Ebene des Bewusstwerdens der ewigen Existenz der Seele voller Glück und vollkommenem Wissen zu gelangen. Was […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: