Kann es wirklich so direkt gehen? Ohne Umwege? Schaffen wir es, uns und das Leben einfach anzunehmen durch vier einfache Fragen? Byron Katie, eine Liebhaberin von dem, was ist, gibt mit The Work einen Schlüssel zur geistigen Klarheit und zur Selbst-Verwirklichung. Ich bin eine Liebhaberin von dem ‘was ist’, nicht weil ich eine spirituelle Person bin, sondern weil es schmerzt, wenn ich mit der Wirklichkeit im Konflikt liege. Kein Denken auf der Welt kann das ändern. ‘Was ist, ist.’ Alles, was ich brauche, ist schon vorhanden, jetzt in diesem Moment. Woher weiß ich, dass ich nicht das brauche, was ich möchte? Ich habe es nicht. So ist alles das, was ich brauche, vorhanden.«   Byron Katie erzählt uns, den 92, aus aller Welt angereisten, Teilnehmern des Intensivtrainings The School for The Work in Bad Neuenahr von ihren Erfahrungen. Stülpen wir dem, was ist, ein “sollte” oder “müßte” über, dann verlieren wir die Gegenwart. Es kostet dich die reale Welt. Unsere Gedanken sind wie kleine Kinder, sie können nicht anders, als das glauben, was du denkst, wortwörtlich. So ist die Funktion unseres Verstandes, alles was geglaubt wird, als richtig darzustellen, zu beweisen, dass er Recht hat mit seinen Feststellungen, Vorurteilen und Konzepten über sich und das Leben. Erst tauchen die Gedanken auf, dann folgen die entsprechenden Gefühle, und wir produzieren Geschichten passend zu den Gefühlen. Wir belügen uns permanent selbst und sind gefangen im ewigen Kreislauf unserer Eigenschöpfungen. Die Wirklichkeit ist immer liebevoller als unsere Gedanken und Konzepte über sie. Stress und Unbehagen erwächst aus dem Krieg mit dem, was ist.   Das war auch 43 Jahre lang Byron Katies Erleben gewesen, bis zu dem Zeitpunkt ihres plötzlichen Selbsterkennens vor sechzehn Jahren. Sie erlebte in sich, dass sie ihren Gedanken nicht mehr glaubte. Es war ein Geschehen der Gnade. Sie erkannte […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein