Leuchten wie das Licht der Liebe: der amerikanische Autor David Deida beschreibt eindrucksvoll, wie man sich mit voller Hingabe dem gegenwärtigen Moment widmen kann und damit die Voraussetzung für eine erfüllte Liebesbeziehung schafft Sind Sie am Leben? Nicht nur oberflächlich, sondern sind Sie sich wirklich ganz bewusst, dass Sie leben? Spüren Sie, wie Ihr Herz in Ihrer Brust schlägt? Nein? Dann sollten Sie entspannen. Lassen Sie den Bauch locker und entspannen Sie den Unterkiefer. Spüren Sie, wie Ihr Herz tief in Ihrem Körper schlägt und sein Rhythmus nach außen strahlt und in Händen, Füßen und Nacken pulsiert. Gelingt es Ihnen, diesen Rhythmus strahlen zu lassen? Nein? Dann entspannen Sie weiter. Und während Sie entspannen, öffnen Sie sich, so als würden Sie Ihren Herzschlag der Welt darbieten! Tun Sie dies mit dem Bewusstsein, dass dieser Moment, während Sie dies tun, vollkommen ist und nichts fehlt! Können Sie es? Nein? Dann könnten Ihnen die Lehren von David Deida vielleicht etwas weiterhelfen, um nackt zur Wahrheit zur kommen. In seinem Buch „Nackt zur Wahrheit“ beschreibt der Amerikaner David Deida nämlich, wie es uns gelingen kann, uns der oben beschriebenen Übung vollkommen, ja wirklich vollkommen mit jeder Faser unseres Körpers und jedem Quäntchen unseres Geistes hinzugeben. Und wenn wir uns dem einmal hingeben und uns trauen, jetzt in diesem Moment alles zu geben, zu lassen und zu sein, dann erkennen wir, dass nichts fehlt. Dann sehen wir, dass dieser eine jetzige Moment, in dem wir uns hingeben, vollkommen ist – und nichts fehlt – und sogar der Tod vollkommen annehmbar ist. Denn öffnen wir uns für die Erfahrung dieses einen gegenwärtigen Momentes, erkennen wir, dass jeder Moment wundersam ist. Öffnen wir uns für die Vollkommenheit eines jeden Augenblicks und halten wir nicht mehr am Leben selbst fest, und sind sogar bereit, für diesen einen […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris leitet Seminare, Fort- und Ausbildungen zum Thema Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Nach dem Motto „Alles was ist, darf sein. Es gibt kein Richtig und Falsch, sondern immer nur die eigene subjektive Erfahrung des gegenwärtigen Moments“ ist es ihr sowohl in ihren Kursen als auch in ihren Artikeln und Büchern ein großes Anliegen, den Menschen zu vermitteln, dass es in der Praxis um Selbsterkenntnis geht, nicht aber um Selbstoptimierung. Begegnen wir uns also mit viel Selbstmitgefühl, Wohlwollen und Geduld, wird das Leben leichter und die Achtsamkeits- und Meditationspraxis erfüllender. 18 ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.