In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Ein Yogaritual für deinen Start in den Tag: Noch bevor du dein gemütliches Bett verlässt, kannst du dich mit diesen Übungen ganz entspannt auf das vorbereiten, was dich im Tagesverlauf erwartet – und deine Herzensintentionen bewusst verankern. Morgenstund’ hat Gold im Mund“ – wir alle kennen diesen Spruch. Nicht nur in unserer westlichen Kultur, sondern in vielen der alten spirituellen Traditionen, wie dem Yoga und dem Ayurveda, kommt dem Morgen eine bedeutende Stellung zu. Oftmals wird empfohlen, noch vor oder mit der Sonne aufzustehen. Das mag leicht- oder auch schwerfallen, je nach individueller Konstitution, Jahreszeit, Lebensphase und vor allem je nach Lebensstil. Ich persönlich liebe es, den Morgen „gelassen“ zu begrüßen. Somit gehöre ich definitiv nicht zu den Menschen, die auf Anhieb aus dem Bett hopsen und möglichst rasch ihren Verpflichtungen nachgehen, um Tatendrang in Gold zu verwandeln. Das Gold der Morgenstund’ liegt für mich darin, dass unsere Gehirnaktivität noch in den entspannten Theta-Wellen weilt. Theta ist ein Zustand, der auch in tiefer Meditation erreicht wird und in dem wir mit unserer Kreativität und Intuition im Kontakt sind. Wenn wir vermeiden, sofort in den Strudel von Aktionismus und damit direkt in den Beta-Wachzustand zu fallen, können wir von Theta langsam in Alpha, den Zustand von Kontemplation, wandern. Aus diesem Grund werden in Indien die Morgenstunden als heiliger Raum für die Verbindung zum Universum, zur eigenen Wesensessenz, zum Göttlichen geehrt. Ein bewusst und regelmäßig praktiziertes Morgenritual speichert die Erfahrung von Verbundenheit und Gelassenheit auf tieferer Ebene und macht sie im Alltag leichter abrufbar. Es ermöglicht dir, aus deinem Innersten heraus genüsslich deinen Tag vorzubereiten. Die meisten von uns teilen die Erfahrung, dass wir morgens am besten Dinge angehen können. In der Regel sind wir nach einem erholsamen Schlaf nicht nur am aufnahmefähigsten, sondern die Qualität, mit der wir den Tag beginnen, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Diana Schöpplein
Diana Schöpplein ist E-RYT500 mit Leib und Seele. Ihr Yogaweg begann vor über 30 Jahren und führte sie damals nach Asien, wo sie auch heute noch tief in den Yoga eintaucht. Seit über zehn Jahren teilt sie ihre Liebe für diese Lebensphilosophie und deren Ursprungsland in ihren Workshops, Ausbildungen und insbesondere in ihren Indien-Retreats mit ihren Schülern. Um ihrer zweiten Heimat Indien etwas zurückzugeben, designt Diana Malas für ihre Kollektion Devadi Jewellery und unterstützt damit eine Naturschule im indischen Himalaya. In ihren Woman-Selfcare-Retreats verwebt Diana Yoga mit dem Wissensschatz aus Ayurveda, Atemarbeit und Somatic Movement, um Selbstpflege und Selbstliebe für Frauen zu fördern.