In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Backbends dehnen die Körpervorderseite in den Raum hinein. Anregungen und Anleitungen zum Aufbau einer vertieften Rückbeugenpraxis gibt dir dieser Workshop. Mein Interesse als Yogi und Profi-Tänzer über mehr als zwanzig Jahre galt stets der mit Neugier und Freude betriebenen Erforschung von Bewegung. Körperliche Bewusstheit und Mobilität zu erlernen – mit dem Ziel, gut zu leben –, war mir schon immer wichtiger, als extreme Haltungen zu praktizieren. Der Körper, den wir durch Yoga freilegen und entwickeln, ist der Körper, mit dem wir unser Leben navigieren. Der Yoga lehrt, dass alles eins ist, und in meiner eklektischen Praxis sehe ich, dass verschiedene Bewegungsformen zu unterschiedlichen Aspekten des gleichen Wissens führen. Ich stelle nicht nur fest, dass all diese Wege wertvoll sind, sondern je mehr Bewegungsformen ich erforsche, desto klarer wird für mich der Weg, dem ich folgen möchte. Es gibt nicht den einen und alleinigen Ansatz für Rückbeugen – nicht nur, weil unsere Körper verschieden sind, sondern auch, weil unterschiedliche Ansätze unterschiedlichen Zielsetzungen dienen. In diesem Workshop möchte ich einen Ansatz der Rückbeugenpraxis vorstellen, den ich selbst in meiner Yogapraxis anwende. Ich betrachte Rückbeugen als […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein