In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Rundumputz für Körper und Seele: Mach dich startklar für den Frühling! Mit dem Detox-Flow aus Yoga Kitchen bringst du den Stoffwechsel in Schwung, entlastest die Verdauung und stärkst die Körpermitte. Das sorgt vor allem in Kombination mit der richtigen Ernährung für neue Energie und mehr Leichtigkeit. Raus aus dem Winterschlaf: Jetzt ist Bewegung angesagt. Im Fokus des Detox-Flows steht dabei unsere Körpermitte, der wir mit intensiven Drehungen und stärkenden Bauchübungen zu Leibe rücken. Mit den Übungen heizen wir unser inneres Feuer ordentlich an und unterstützen so unsere Verdauungsorgane bei ihrer Entgiftungsaufgabe. Überflüssiges wird ausgewrungen – auch im übertragenen Sinne. Wir schaffen Platz für Neues und mehr Leichtigkeit: Die Körperseiten werden gedehnt, der Brustkorb geöffnet, die Tiefenmuskulatur gestärkt und die Körpersilhouette gestrafft. Mit ins Detox-Paket gehören – neben einer entlastenden Ernährung, Yoga und yogischen Reinigungstechniken wie Ölziehen und Neti – auch Entspannung: Spaziergänge, Dampfbäder oder auch Massagen unterstützen dich beim Runterkommen und Loslassen, und natürlich Meditation und Pranayama. Die bewusste Atmung beruhigt den Geist, du gewinnst Abstand zu den Dingen, die dich belasten, stärkst deine Konzentration und aktivierst deine Kreativität. Los geht’s: Workshop Detox für Geist und Seele Mehr Detox-Tipps, Yoga-Flows und dazu passende Rezepte findest du in Yoga Kitchen von N. Reese und I. Lange-Fricke, siehe auch hier. Fotos: www.crikri.de Model: Ju Schneeberger, www.juyogi.com Meditation: Geführte Bauchatmung – lass Überflüssiges los Komm in eine einfache, aufrechte Sitzposition mit gekreuzten Beinen, die Hände liegen locker auf den Oberschenkeln. Augen schließen. Lass deinen Atem mehrere Atemzüge lang natürlich fließen, ohne ihn in irgendeiner Weise zu steuern. Der Bauch ist weich und entspannt. Beobachte deinen Atem. Wie atmest du? Tief, flach, kurz? Sind deine Atemzüge gleich lang? Wo spürst du die Atmung am intensivsten? Im Bauch, im Brustkorb, unter den Nasenlöchern? Atme jetzt möglichst tief und gleichmäßig durch die Nase in den Bauchraum. […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein