In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Das tiefere Geheimnis der „Muskulären Energie“ im Anusara Yoga: In dieser Asana-Praxis kannst du ausprobieren, wie sich das Eintauchen in die feinstoffliche Mitte anfühlt. Die universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara® Yoga sind so viel mehr als nur die genaue Ausrichtung von Muskeln, Knochen und Gelenken. Es sind auch emotionale, geistige und spirituelle Prinzipien, die uns auf dem Weg in Richtung Selbsterkenntnis unterstützen. Die Ausrichtung im Anusara® Yoga beginnt mit einem Bewusstsein für das Fundament der Stellung, z.B. die Erdung der Hände und Füße oder der Sitzbeinhöcker. Dann gibt es einen Moment des Innehaltens, des Atmens. Wir werden etwas weicher und innerlich weit und bewegen unser Bewusstsein fühlend über die Grenze des Körpers und die Vorstellung von „ich“ hinaus. Wir nennen dieses 1. Ausrichtungsprinzip: „Basis schaffen und sich dem Höheren öffnen“. Die Muskuläre Energie, um die es in diesem Artikel geht, ist dann das 2. Ausrichtungsprinzip. MUSKULÄRE ENERGIE FLIESST IN DREI EBENEN: von der Haut zu den Muskeln, zu den Knochen bzw. zu den Mittellinien. von außen zur vertikalen Mittellachse. von der Peripherie (Füße, Beine, Hände, Arme, Kopf) hin zum Fokuspunkt. (Fokuspunkte sind die Zentren, zu denen wir Energie hinziehen, und die Bereiche, von denen wir uns in einer Stellung ausdehnen. Sie befinden sich entlang der vertikalen Mittelachse im Becken, im Herz oder im hinteren Bereich des Gaumens. Bei allen Standhaltungen und sitzenden Stellungen ist der Fokuspunkt im Becken, im nach unten schauenden Hund oder im Handstand ist er im Herz, und manchmal ist er im Gaumen, z.B. im Schulterstand.) Muskuläre Energie wirkt grundlegend stabilisierend, haltgebend und integrierend. Die weiteren Geheimnisse dieses Prinzips offenbaren sich, wenn du nun etwas subtiler vorgehst: Zunächst wird mit dem 1. Prinzip eine innere Weite geschaffen. Dann geht es darum, einen sanften muskulären Tonus aufzubauen und den vorher geschaffenen inneren Raum dennoch beizubehalten. Du ziehst liebevoll Energie […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige:

Veronika Freitag
Veronika Freitag ist zertifizierte Anusara® Yoga-Lehrerin und leitet seit 10 Jahren das JYOTI-YOGA-STUDIO in Hamburg. In 20 Jahren der Auseinandersetzung mit Yoga hat sie ihre ganz persönliche feine und genaue Art entwickelt, Anusara® Yoga zu unterrichten, aus der die Tiefe ihrer spirituellen und Erfahrung spricht. Als Anusara® Certified Advanced Teacher Trainer (CATT) ist Veronika gleichzeitig Ausbilderin und Wegbereiterin für viele Yogalehrer und unterrichtet tiefgründige Retreats und Seminare.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein