Urdhva bedeutet „aufwärts“ und Dhanu „Bogen“. Ein Bogen, der von den Füßen zu den Händen gespannt ist. Dieses Asana ist wie Urdhva Mukha Svanasana (Hund mit dem Kopf oben) eine Rückbeuge, dessen Schönheit und energetische Struktur sich aus der gleichgewichtigen Erdung von Händen und Füßen ergibt Bevor Sie sich dieser Rückbeuge zuwenden, sollten Sie ihren Körper durch beispielsweise Standhaltungen gedehnt und erwärmt haben. Durch das Üben von  Urdhva Mukha Svanasana (Hund Kopf oben) verfeinern Sie ihr Bewusstsein für die Stellung der Hände, die Streckung der Arme, Stellung und  Öffnung der Füße, die Bein- und Beckenarbeit, sowie die Öffnung der Brust. Wirkung des Asana tonisiert, verjüngt und kräftigt die gesamte Wirbelsäule kräftigt die Arme und Beine macht den Körper beweglich verleiht Lebendigkeit und Energie schafft Heiterkeit und Leichtigkeit lindert mentale und körperliche Gefühle von Schwere dehnt und weitet die Brust und die Lungen stärkt das Herz kräftigt und hebt die Beckenorgane baut Fett an der Taille ab fördert die Durchblutung des gesamten Körpers tonisiert die Drüsen 1 – Klassische Haltung Die klassische Haltung wird vom Boden aus geübt. Man kann es mit und ohne Hilfsmittel üben. Legen Sie sich auf den Rücken: Winkeln Sie die Beine an, die Füße hüftweit, parallel wie in Tadasana, die Fersen nah bei den Sitzbeinen.Die Außenkanten der Füße und die äußeren Fersen fest am Boden, die Zehen einwärts gedreht. Die äußeren Knie heben zur Decke. Beugen Sie die Arme, stellen Sie die Hände wie zum Hund gespreizt neben die Ohren. Geben Sie Druck auf die Daumenballen und die Zeigefingerwurzeln. Mit der richtigen „Handarbeit“ heben sich die Schultern und die Ellbogen heben zueinander. Drücken Sie die Fersen auf den Boden und machen Sie Kontakt von den Fersen zu den Sitzbeinen, dehnen Sie den Steiß in Richtung Knie, so dass der Bauchnabel Richtung Brustbein hebt. Konzentrieren Sie sich […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: