In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Die Verbindung zwischen Herz und Armen im Yoga: Warum Arm- und Schulterschmerzen, die man oft nach herzöffnenden Asanas empfindet, durch Energien verursacht werden, die in den sechs herzschützenden Meridianen fließen. Willkommen in deinem Herzen! Dem Zentrum deines Lebens … Dem Zentrum allen Lebens. Alles, jegliches Leben, strömt durch das Herz. Dein Herz fühlt, versteht und kennt alles über dich – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Gutes und Schlechtes. Sein Wissen und sein Potenzial sind grenzenlos, und dennoch ist das, was es im gegenwärtigen Moment fassen kann, begrenzt. Das Herz ist wie eine Tasse oder ein Kelch, und genau wie diese kann es leer, halbvoll, voll oder bis zum Überlaufen angefüllt sein. Wenn es bis über den Rand mit Liebe und Glück gefüllt ist, dann fließt es vor Liebe und Glück über. Ist es hingegen randvoll mit Kummer und Traurigkeit, überfließt es dementsprechend auch vor Kummer und Traurigkeit. Diese Dinge – Liebe und Glück, Traurigkeit und Kummer – sind keine physischen Gegenstände, sie bestehen nicht aus biologischen Zellen. Stattdessen bestehen sie aus Energie und reichern sich nicht im physischen Herzen an, sondern im energetischen Herzen, im Chakra des Herzens, in Anahata. Anahata ist der Kelch, der die Energie des Herzens beinhaltet: die Gesamtheit all deiner Erfahrungen mit Liebe, ob es sich um positive oder negative handelt. Wir tragen Anahata in unserem Körper, ähnlich wie wir eine Tasse Kaffee tragen, wenn wir den Gang eines ICE entlanglaufen, während er über die Hügel zwischen Frankfurt und Köln fährt. Wir bemühen uns, die Tasse zu balancieren. Dabei versuchen wir, uns mit dem Rhythmus des Zugs, mit dem Rhythmus des Lebens zu bewegen. Aber Yoga ist nicht der Rhythmus des täglichen Lebens, Yoga ist der Rhythmus des ewigen Lebens. Er bewegt sich zu einem anderen Pulsschlag, und wenn wir unseren Körper zum Rhythmus des Yoga bewegen, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen