Der grüne Inselstaat unter der Südspitze Indiens hat in den letzten Jahren stark aufgeholt, was die Vielfalt an Yoga-Angeboten betrifft. Ob im Dschungel, an den traumhaften Stränden oder in den Städten, wo sich der alte Kolonialstil mit hippem Lifestyle mischt – Yoga ist überall präsent. Sri Lanka ist eine kleine Insel unterhalb von Indien und hat sich auf der Liste der Wellness- Reiseziele in den letzten Jahren einen Platz hinter Bali, Thailand und Marokko ergattert. Besonders die Kombination aus Surfen und Yoga findet hier großen Anklang. Aber auch Yoga- und Ayurveda-Retreats werden angeboten. Sri Lankas Natur ist extrem vielfältig. Die Insel beherbergt neben bildschönen Stränden mit Surferwellen, Reisfeldern, Bergen und weitreichenden Dschungellandschaften auch einen UNESCO-Welterbe-Nationalpark sowie buddhistische Höhlentempel. Auch ruhigere Gewässer, in denen sich Wale und Delfine tummeln, hat Sri Lanka zu bieten. Die Hauptstadt Colombo mit stuckverzierten Gebäuden, gepflegten Parks und einem bunten Treiben auf den Straßenmärkten erinnert an die alte Kolonialzeit. Die vorherrschende Religion auf der Insel ist der Buddhismus, was sich an den bunten Buddha-Statuen an allen Straßenrändern, in Bussen und in vielen Tempeln zeigt. Eine geringe […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein