Meisterinnen und Meister der inneren Freiheit: In unserer neuen Reihe stellen wir dir bekannte Mystiker und ihren Weg des Herzens vor – den Anfang macht Ramakrishna. Mystik ist der spirituelle Weg des Herzens, bei dem die Vereinigung mit einer absoluten, göttlichen Wirklichkeit schon im jetzigen Dasein gesucht wird. Dieses mystische Erlebnis wird im Yoga als Nirvikalpa-Samadhi beschrieben, im Zen-Buddhismus heißt es Satori, im Christentum Unio mystica. Die Erfahrung der vollständigen Verschmelzung mit dem Göttlichen ist das „Endziel“ vieler spiritueller Praktiken. Menschen, die diese Erfahrung gemacht haben oder nach ihr suchen, nennt man Mystiker. Wahre Mystiker halten sich nicht an die künstlichen Grenzen von Religionen, Dogmen oder Konventionen. Es geht ihnen vor allem um eine persönliche Vision dieser absoluten Realität, die keine Form und keinen Namen hat und mit dem Verstand nicht begriffen werden kann. Daher leben Mystiker oft am Rande der Gesellschaft und werden wegen ihres unkonventionellen Verhaltens nicht selten als verrückt angesehen. Mystiker gab und gibt es in jeder spirituellen Tradition. Somit werden wir in dieser neuen Reihe Frauen und Männer aus verschiedenen Traditionen vorstellen, die diese mystische Vision […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen