Zen-Lehrer André Steiner sieht sich vor allem als Herzöffnungsbegleiter. Im YOGA-AKTUELL-Interview spricht er über die zentrale Bedeutung von Verbindung – mit sich selbst, mit anderen und mit der Natur. Im letzten Jahr hatte ich die Möglichkeit, den Zen-Lehrer André Steiner kennenzulernen. Die von ihm angeleiteten Meditationen waren sehr einfach und tragen mich seitdem durch Zeiten der Unruhe. Für YOGA AKTUELL beantwortete er mir einige Fragen und schenkte uns einige kleine Meditationen. Interview YOGA AKTUELL: Kannst du dich dem Leser bitte in drei Sätzen vorstellen? André Daiyû Steiner: Ich bin u.a. Zen-Lehrer, Buchautor, Coach und Dozent an Universitäten und Hochschulen, aber in erster Linie Herzöffnungsbegleiter. Ich komme aus der Schweiz und habe Philosophie, Psychologie und Wirtschaftsinformatik studiert. Hinzu kommen Ausbildungen im Bereich der ganzheitlichen Heilung, Familienberatung und Mediation sowie des Buddhismus.  Wie bist du zum Zen gekommen? Nach einer Verlusterfahrung vor dreißig Jahren bin ich mit den Exzessen dieser Welt in Berührung gekommen – konkret mit zu viel Alkohol – und habe einen Weg gesucht, der mir auf eine andere Art und Weise Leichtigkeit gibt. So bin ich zufällig – es ist mir zugefallen – auf ein Zen-Seminar in einem Zentrum in der Nähe von Zug gekommen. Gleich am ersten Tag dieses intensiven Zen-Schweigeretreats spürte ich: Das ist mein Weg. Gab es für dich danach weitere Schlüsselerlebnisse auf deinem Weg, die dein Verständnis von Zen vertieft haben? Während meiner vielen Aufenthalte in einem Zen-Kloster in Japan habe ich mehrere Aufwacherlebnisse erfahren dürfen, für die ich unglaublich dankbar bin. Die Erfahrung von Einswerdung, Einheit ist dabei besonders hervorzuheben. Aber auch die Verbindung mit der Natur, die totale Selbstannahme, so wie ich bin. Und weitere. Vor der Erleuchtung Wäsche waschen und nach der Erleuchtung Wäsche waschen … Es herrscht ja oft die Vorstellung, dass mit einer Erfahrung des Aufwachens die Arbeit getan ist und man nicht mehr praktizieren muss. Wie […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen