In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

„Sei leidenschaftlich für Gott und lass alles andere los“: Die Sadhvi Nani Ma ging konsequent den Weg von Sadhana und Meditation und verzichtete dabei auf jeden weltlichen Komfort – viele Jahre überwinterte sie sogar auf dreieinhalbtausend Höhenmetern in Gangotri. Mit ihrem Hospiz-Projekt engagiert sie sich aber auch auf der zwischenmenschlichen Ebene. Während meiner Zeit im Himalaya traf ich viele interessante Sa­dhus (Wandermönche), Swamis und Yogis. Die Menschen allerdings, die mich am meisten beeindruckten, waren die Sadhvis – Frauen, die alles hinter sich gelassen haben, um dem Ruf Gottes zu folgen. Es gibt nicht sehr viele von ihnen, aber diejenigen, die ich traf, strahlten eine große Tiefe, Weisheit und Liebe aus. Eine dieser Sadhvis ist die gebürtige Engländerin Nani Ma, die heute vielen Menschen durch das von ihr geleitete indische Hospiz Ganga Prem bekannt ist, für das der Sänger Krishna Das jedes Jahr ein Benefizkonzert gibt. Nani Ma ist im Himalaya eine Legende. Bevor ich sie traf, hörte ich immer wieder die gleiche Geschichte von den Sadhus: Wie Nani Ma, die damals noch in Gangotri, dem heiligen Pilgerort nahe der Gangesquelle, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein