Mit Leichtigkeit in die Tiefe gehen: Adelheid Ohlig, die Begründerin des Luna Yoga, über ihren Übungsstil, der Wandel und Individualität berücksichtigen möchte Vor 25 Jahren mit 15 Jahren Yogaerfahrung hast du Luna Yoga gegründet. Was hat dich dazu bewegt, einen neuen Yogastil in Europa ins Leben zu rufen? Adelheid Ohlig: Luna Yoga, ein neuer Stil? Ja, wohl doch. Ich entwickelte Anfang der 80er Jahre eine eigene Methode, da ich bei meinen Ausbildungen im Yoga in Indien, Kanada und Deutschland die Unterscheidungskraft vermisste: Alle Übungen sollten allen passen. Das passte mir nicht und ich spürte hin, was mir gut täte. Da Yoga eine Erfahrungswissenschaft ist, nahm ich mir die Freiheit, eigene Forschungen zu betreiben. So entdeckte ich etwas heute allgemein Anerkanntes: Verschiedene Menschen brauchen unterschiedliche Übungen, bzw. adaptieren sie ihrem eigenen Körper, ihrer Befindlichkeit gemäß. Gyöngyi Hajdú: Luna, der Mond weist auf Zyklen und Rhythmen hin, auf Launen und auf die Wechselhaftigkeit des Lebens. Wie beeinflussen uns die Mondstrahlen? A.O.: Luna, der Mond: ich mag ihn in seiner Wechselhaftigkeit, mit seinen Phasen, seinen unterschiedlichen Formen. Für mich ein deutliches Sinnbild für Wandlung und Vielfalt. Ich glaube, dass der Mond uns ähnlich beeinflusst, wie er die Gezeiten beeinflusst, da wir zum Großteil aus Wasser bestehen. Messbar ist das wohl nicht, doch spürbar. Und wir brauchen doch unser Gespür für das Leben. Unsere Körperrhythmen, die bei uns Frauen besonders deutlich unsere fruchtbaren Zeiten begleiten, zeigen uns gleichfalls, dass alles im Leben sich wandelt, verändert, nie gleich bleibt. Launen sind einfach Stimmungen, Befindlichkeiten. Das Wort Laune kommt von luna=Mond. Gy.H.: Und wie beeinflusst Luna Yoga die weiblichen Zyklen und Körperrhythmen? A. O.: Luna Yoga Übungen bieten gute Möglichkeiten, sich der eigenen Rhythmen und Zyklen deutlicher bewusst zu werden, sie klarer zu erleben, und sich einzuschwingen, auf das, was ist. Gezielte Übungen können den Menstruationszyklus […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: