Yin Yoga, Faszien und Ernährung – das sind die Begriffe, die man mit Stefanie Arend in Verbindung bringt. Was Stefanie auf ihren Yogaweg gebracht hat und wieso sie auch die TCM spannend findet, verrät sie im Gespräch mit YOGA AKTUELL. Seit vielen Jahren zählt Stefanie Arend zu den bekanntesten Yin-Yoga-Lehrerinnen Deutschlands. Als Yogalehrerin und Ernährungsexpertin vermittelt sie ihr Wissen in Büchern, DVDs und zahlreichen Aus- und Fortbildungen im In- und Ausland. Interview YOGA AKTUELL: Wie bist du zum Yin Yoga gekommen? Stefanie Arend: Ich habe die Anatomie-DVD von Paul Grilley angeschaut und war total begeistert von ihm als Lehrer. Auf der DVD stand kleingedruckt noch etwas von Yin Yoga. Da habe ich mir direkt die nächste DVD von ihm bestellt und hatte somit per DVD meine erste Yin-Yoga-Stunde mit Paul. Wer ist dein wichtigster Lehrer im Bereich Yin Yoga? Ganz klar Paul Grilley. Er hat mich auf meinem gesamten Yogaweg bisher am meisten geprägt. Er und seine Frau Suzee sind einfach ein großartiges Team. Du leitest selbst viele Ausbildungen. Was ist unter dem Strich dein Hauptanliegen? Ich habe früher viele […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen