In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Entscheidungen sollten der Tiefe unserer Seele entspringen, denn wenn sie in Harmonie mit unserem inneren Wesenskern sind, erfüllen sie das bedeutsamste Maß. Wie wir solche Entscheidungen treffen können und warum dazu Selbsterkenntnis erforderlich ist, erläutert der bekannte Philosoph und Autor Christoph Quarch. Wir Yogis üben fleißig, die Gedankenwellen immer wieder zur Ruhe zu bringen – und prompt bringt Christoph Quarch ein Buch mit dem Titel Nicht denken ist auch keine Lösung heraus. Ob uns das beunruhigen muss, erzählt der Philosoph und Autor im YOGA-AKTUELL-Interview – und beantwortet dabei die spannende Frage, was eigentlich gute Entscheidungen sind, und wie man sie trifft, denn genau darum dreht sich das Buch. Darüber hinaus haben wir die Gelegenheit ergriffen, uns mit Christoph Quarch noch ganz kurz auf das schwierige Terrain von Sprache und Mystik zu begeben, wo es nichts Geringeres zu beschreiben gilt als das Göttliche. Die Kunst der Entscheidungs­findung besteht darin, herauszufinden, welche Entscheidung aus der Tiefe der Seele an die Oberfläche gelangen will. Interview YOGA AKTUELL: Der Titel Ihres neuen Buches, Nicht denken ist auch keine Lösung, dürfte einigen Yogis Schweißperlen auf […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein