Welche Erfahrungen machen Praktizierende mit Restorative Yoga? Wir haben einige Yogis und Yoginis gefragt Stress, Hektik, ein voller Terminkalender und Leistungsdruck warten tagtäglich auf uns. Wie schön, dass es Yogastile gibt, in denen man keine athletischen Anforderungen erfüllen muss, sondern sich vollkommen der Schwerkraft hingeben kann. Manchen Yogapraktizierenden ist Restorative Yoga oder Moonlight-Yoga noch vollkommen unbekannt, für andere hingegen ist diese Art des Übens das beste Mittel, um sich mal vollkommen hinzugeben. Yogapraktizierende erzählen, warum Restorative Yoga sie so begeistert. Interview Wo hast du Restorative Yoga kennengelernt? Christina M.: Ich habe mir Restorative Yoga mehr oder weniger selbst angeeignet, auch wenn ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wusste, dass diese Art Yoga, die ich zu Hause für mich praktiziere, so genannt wird. Als ich anfing, viel alleine zu Hause zu üben, habe ich mich zuerst an dem orientiert, was ich bei meiner Lehrerin gelernt habe. Mit der Zeit habe ich das dann selbst so verändert, dass es für mich und meine jeweilige Lebenssituation individuell passender wurde. Besonders als es mir vor einigen Monaten körperlich nicht gutging, ich mich ziemlich […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen