In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Yogi Cameron gehörte zu den bekanntesten männlichen Models weltweit, als er beschloss, sich auf den Weg nach innen zu begeben. Seitdem hat er intensiv Yoga, Meditation und Ayurveda studiert. Wir haben ihn bei seinem letzten Aufenthalt in Deutschland zum Interview gebeten YOGA AKTUELL: Kannst du bitte erklären, welche Rolle die Atmung im Ayurveda spielt? Yogi Cameron: Die Atmung ist Teil des Yogasystems und der Praxis. Im Ayurveda benutzen wir die gleichen Techniken, um Erkrankungen zu heilen und z.B. den Puls, den Kreislauf, den Blutdruck und das Nervensystem zu regulieren. Wir verwenden die Atmung im Grunde für jede Art von Heilung – auf der physischen wie auf der geistigen Ebene. Ich bin der Überzeugung, dass auch alle psychischen Probleme durch Atemübungen geheilt werden können. Ich finde es gefährlich, zu sagen, dass alle psychischen Probleme durch Atemübungen geheilt werden können. Da habe ich in meinem Umfeld andere Erfahrungen gemacht. Eine Yogalehrerin, die dachte, dass sie eine Depression überwinden kann, indem sie die Bhagavad-Gita liest, Asanas praktiziert und Pranayama macht, war irgendwann ziemlich frustriert, dass sie nicht in der Lage war, sich selbst zu heilen. Können auch Schizophrenie, eine biopolare Störung oder eine schwere Depression durch Pranayama geheilt werden?Die yogische Philosophie lehrt, dass die Kontrolle von Prana auf der physischen Ebene zu Heilung auf der mentalen Ebene führt. Wenn der Körper zu schwach geworden ist, kann es sein, dass er nicht in der Lage ist, zu heilen – aber der Geist kann immer heilen. Die Erkrankungen, die du erwähnt hast, haben ihre Wurzeln im Geist. Es ist möglich, zu heilen – aber wir wissen nicht, wer von uns geheilt wird. Die Menschen sollen sich frei fühlen, ob sie es ausprobieren möchten, und dann selbst entscheiden. Im Ayurveda spielen die drei Doshas eine wichtige Rolle. Gibt es für die verschiedenen Doshas bestimmt Atemtechniken?Pranayama wird […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris leitet Seminare, Fort- und Ausbildungen zum Thema Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Nach dem Motto „Alles was ist, darf sein. Es gibt kein Richtig und Falsch, sondern immer nur die eigene subjektive Erfahrung des gegenwärtigen Moments“ ist es ihr sowohl in ihren Kursen als auch in ihren Artikeln und Büchern ein großes Anliegen, den Menschen zu vermitteln, dass es in der Praxis um Selbsterkenntnis geht, nicht aber um Selbstoptimierung. Begegnen wir uns also mit viel Selbstmitgefühl, Wohlwollen und Geduld, wird das Leben leichter und die Achtsamkeits- und Meditationspraxis erfüllender. 18 ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.