In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Auch dieses Jahr unterrichtete der bekannte Thai-Yoga-Lehrer Krishnataki wieder auf der YCG in Köln. Im Gespräch mit YOGA AKTUELL erzählt er, wie man durch Yoga-Thai-Massage lernt, zu empfangen, und wie diese besondere Heilkunst den Verstand transzendiertYoga und Thai-Massage haben zueinander gefunden und sich zu etwas ganz Besonderem vereint. Auf vielen großen Yoga-Konferenzen gehört diese Kombination seit einigen Jahren mit zum Programm. Doch worin bestehen der einzigartige Reiz und die heilsame Energie dieser speziellen Verbindung aus Yoga und Body-Work? YOGA AKTUELL sprach mit Krishnataki, einem erfahrenen Thai-Massage-Lehrer des Sunshine Network, der im Mai wie schon im Vorjahr auf der Yoga Conference Germany Workshops geben wird. YOGA AKTUELL: Yoga und Thai-Massage rücken immer näher zusammen. Warum lassen sie sich so gut kombinieren? Krishnataki: Es gibt viele Gründe dafür. Mein Thai-Massage-Lehrer z.B., ein Deutscher, der in Thailand lebte und das Sunshine Network gegründet hat, kombinierte Thai-Massage und Yoga. Was er unterrichtete, könnte man als „Yoga der Achtsamkeit“ bezeichnen. Er versuchte, die Vipassana-Meditation in den Yoga zu integrieren. Es ist etwas sehr Schönes, die Wurzeln der buddhistischen Lehre mit einzubringen, denn sie tragen einen sehr hohen Wert in sich. Der Buddha kam aus einer Königsfamilie und hatte den Wunsch nach Befreiung, er betrat den Pfad des Loslassens, er kam zur Vipassana-Meditation und ließ sein Ego und das Materielle los. Dies ist ein sehr kraftvolles Element des Buddhismus. Thai-Massage kommt trotz des Namens ursprünglich aus Indien. Es handelt sich um ein ayurvedisches Bodywork. Die Thai-Massage ist sehr von der traditionellen Hindu-Philosophie beeinflusst.   In den vergangenen 30 Jahren wurden Yoga, Vipassana-Meditation und Thai-Massage immer mehr zusammengebracht. In den letzten fünf Jahren hat sich das noch stärker entwickelt. Es kam ein sehr spielerischer Aspekt hinzu, etwas, was ich den „heiligen Tanz“ nenne. Es gibt also den Aspekt der buddhistischen Lehre, die sehr kraftvoll und wahrhaftig ist […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: