In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Bryan Kest wurde durch den von ihm begründeten Power Yoga und durch seine erfrischende Art des Unterrichtens zu einem der einflussreichsten Yogalehrer der Gegenwart. In YOGA AKTUELL erläutert er, was es mit  seinem bekannten Spruch „Don’t bring your shit to yoga and turn yoga into shit!“ auf sich hat   Bryan, einer deiner bekanntesten Aphorismen ist: „Bring deinen Shit nicht mit zum Yoga, und mach Yoga nicht zu Shit”. Kannst du uns das näher erklären? Wenn ich sage, dass man seinen Shit nicht zum Yoga mitbringen soll, meine ich damit, dass man das, was den Yoga vergiftet, nicht in die Praxis hineingeraten lässt. Anders gesagt, müssen wir beginnen, uns unseres Shits bewusst zu werden. Und mit diesem Bewusstsein erhalten wir eine Wahl. Arbeiten wir daran, mentale Kräfte aus dem Unterbewussten zu füttern – oder wollen wir uns ändern? Aber das Ganze ist Teil des Prozesses, in dem wir unseren Shit in den Unterricht mitbringen müssen. Man kann sie schließlich nicht vor der Tür ablegen. Von welcher Art „Shit“ sprichst du? Es geht hier um Konkurrenzdenken. Und ich rede hier vom Herumkritisieren, von den gewohnten Verhaltensmustern, von Ablenkungen. Es geht um wirklich all die Eigenschaften, die Stress verursachen. Wir könnten hier endlos lang weitere aufzählen und uns darüber unterhalten, wenn wir wollten. Aber du weißt, dass das eigentliche Ziel von Yoga ist, Bewusstsein zu schaffen, um Wahlfreiheiten zu haben und herauszufinden, welche Entscheidung dir nützt. Kommt sie deiner Familie zugute? Ist sie gut für unseren Planeten? Ich stelle fest, dass eine Menge Leute unbewusst oder unbeabsichtigt ihre stressfördernden Eigenschaften zum Yoga mitbringen und diese stresslastigen Qualitäten während der Yogaübungen erleben. Ich möchte sicherstellen, dass die Leute, während sie Yoga machen, nicht die Dinge verstärken, die ihnen am meisten schaden, indem sie sich in dem herumwühlen, was in ihnen ist und was […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: