Yoga mit lauter Musik… und Vinyasa-Flows, die nahtlos in eine große Party übergehen? Das kannst du ziemlich bald erleben – und zwar beim Heart Knock Yoga Event, das am 13.9. in Frankfurt und am 14.9. in München stattfindet (siehe auch News in der Ausgabe August/September). Was die Teilnehmer erwartet, hat uns Young-Ho Kim erzählt, dessen Studio Inside Yoga das Event zusammen mit der Online-Plattform TINT Yoga veranstaltet.

Ein längeres Interview mit Young-Ho Kim findest du übrigens in unserer Herbstausgabe, die Anfang Oktober erscheint. Darin geht es unter anderem um die asiatische Yogaszene, um die Plattform TINT Yoga, die Mut zum Polarisieren beweist, und um Young-Hos persönliche Sicht auf Yoga. Doch hier zunächst wie versprochen ein Vorgeschmack auf das ungewöhnliche September-Event:

Interview

YOGA AKTUELL: Im September veranstalten Inside Yoga und TINT Yoga in Frankfurt und in München zusammen das Heart Knock Event. Es trägt quasi den Untertitel „The Conscious Party“ und vereint Elemente aus Yoga und Feierkultur – wie kann man sich diese Mischung vorstellen?

Young-Ho Kim: Heutzutage gibt es ja sehr viele Festivals und Konferenzen. Ich selbst veranstalte seit 12 Jahren Konferenzen, und damals vor 12 Jahren gab es kaum solche Events. Aber jetzt hat man genügend Gelegenheiten, wenn man eine Conference besuchen möchte, um sich fortzubilden. Ich habe mir also gedacht, ich mache mal ein ganz anderes Event. Dabei geht es nicht um Fortbildung, sondern darum, Yoga zu feiern, zu leben, zu zelebrieren. Konferenzen sind auf eine gewisse Art sehr anstrengend. Deshalb wollte ich mehr Feiercharakter hineinbringen. Das Konzept ist ganz anders. Wir fangen erst um 17 Uhr an, und das Programm ist nicht auf verschiedene Bühnen verteilt, sondern alles geschieht im selben Raum, auf einer einzigen Bühne. Die Kurse der Yogalehrer finden nacheinander statt und sind aufeinander abgestimmt. Und es ist immer ein DJ dabei.

Matt Giordano macht den Anfang, und zwar mit einer Alignment-Stunde. Darin bereitet er die Leute genau auf diejenigen Asanas vor, die anschließend in meinem Inside Flow vorkommen. Nach meiner Stunde kommt dann Cristi Christensen. Ihre Stunde nennt sich „Soulfire“ und ist auch sehr stark von Musik geprägt, das Spektrum reicht von Vinyasa bis hin zu Ecstatic Dance. Dann geht es fließend in eine Party über. Die gesamte Veranstaltung wird vom bekannten Yoga-DJ Sol Rising begleitet.

Anzeige

Yoga hat es in den Berufsalltag, in die Urlaubsgestaltung und in viele andere Lebensbereiche geschafft, aber noch sehr wenig in die Party- und Ausgehkultur. Glaubst du, das kommt noch, oder bleiben Events wie Heart Knock vorerst Ausnahmeerscheinungen?

Der Trend geht dahin, dass die Leute Yoga z.B. mit Urlaub verbinden möchten, etwas erleben wollen. Früher ging es meistens in erster Linie ums Lernen, jetzt geht es stärker um das Erleben. Man siehe z.B. Wanderlust: Es bewegt sich mehr in diese Richtung.
Yoga darf auch Spaß machen. Auch bei unserem Event geht es sehr entspannt zu. Wir werden z.B. abends einen Barwagen da haben – auch das ist vollkommen in Ordnung.

Freu dich auf das weitere Gespräch mit Young-Ho Kim in Heft 118…

Mehr zum Heart Knock Yoga Event findest du unter: https://heartknock.com/

Aktueller Tipp: Charity Sun & FlowOpen Air Yoga

Ein weiteres Veranstaltungs-Highlight von TINT Yoga steht unmittelbar bevor:
Am 11.8. kannst du im Sonnengarten des Le Panther in Frankfurt für den guten Zweck schwitzen – während des von DJ Release begleiteten Events, bei dem Hie Kim und Ami Norton Flow-Workshops geben, werden Spenden für Yoga für alle e.V. gesammelt. Der Eintritt zu dem Open-Air-Event ist kostenlos: https://tint-charity-sun-flow.eventbrite.de

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei