Die Kosmetikindustrie wirbt mit unzähligen Cremes und anderen Anti-Falten-Produkten, die unsere Haut vor dem natürlichen Prozess des Alterns schützen oder zumindest so lange wie möglich davor bewahren sollen. Doch eigentlich wissen wir alle um unsere eigene Vergänglichkeit und darum, dass wahre Schönheit von innen kommt und ein Ausdruck von Gesundheit und Zufriedenheit ist.

Anzeige

Fältchen als Ausdruck der Vergänglichkeit allen Lebens anzunehmen, gehört ebenso zur Praxis der Selbstliebe, wie der achtsame Umgang mit den Lebens- und Genussmitteln, die wir unserem Körper tagtäglich zuführen. Dein Körper ist ein Tempel und du bist sprichwörtlich das, was du isst. Daher gilt ganz grundsätzlich: Wer besser isst, altert auch besser. Somit ist eine gesunde Ernährung die beste Anti-Aging-Kur, die es gibt. Einige Lebensmittel haben es diesbezüglich ganz besonders in sich und einen wohltuenden Effekt auf unsere Haut.

Wir stellen dir heute 10 köstliche Superfoods vor, die deine Haut vor Gesundheit strahlen lassen! Wie durch einen Regenbogen können wir uns durch die farbenfrohe Genusswelt schlemmen, die uns Mutter Erde schenkt, und unser Gesicht damit auch noch jung und gesund erstrahlen lassen.

Kokosnuss
Wundermittel Kokosnuss

1 Kokosnuss
Als ganzheitliches Wundermittel wird die Kokosnuss seit Jahrtausenden von vielen Kulturen und auf vielfache Weise genutzt und geschätzt. So beispielsweise im Ayurveda, wo sie aufgrund ihrer antioxidativen und verdauungsfördernden Eigenschaften eingesetzt wird. Ob als Nahrungsmittel oder im Kosmetikbereich – innen wie außen wirkt die Kokosnuss in all ihren Bestandteilen wohltuend und verjüngend auf unseren Körper.

Du kannst sie frisch verzehren, oder als Öl zum Kochen, Backen oder zur äußeren Hautanwendung nutzen. Aber auch Kokosblütenzucker oder Kokosmehl lassen uns von der Wirkung des natürlichen Verjüngungsmittels profitieren.

Vanille
Frischekick für die Zellen

2 Vanille

Vanilleschoten werden aus der gleichnamigen Orchideengattung „Vanilla“ gewonnen und sind dementsprechend kostbar. Vanille zählt zu den teuersten und aromatischsten Gewürzen der Welt. Doch sie verpasst unseren Zellen einen echten Frischekick und wirkt somit verjüngend, und bestens trockener Haut entgegen. Abgesehen davon wird die Schote aufgrund ihrer kräftigenden Wirkung auf die Fruchtbarkeitsorgane schon lange als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt. Zum Backen kannst du ruhig auf Vanillezucker zurückgreifen, doch für andere Desserts und Speisen verwende vorzugsweise das Mark echter und qualitativ hochwerter Schoten. Wie man diese erkennt? Zunächst an ihrer lederähnlichen und biegsamen Hülle, bisweilen auch an weißen Kristallen, die im Laufe des Fermentierungsprozesses entstehen können. Für das besonderes Aroma der Vanille ist das Vanillin verantwortlich, das sich hauptsächlich in der Schale befindet. Du kannst das Mark verwenden, oder – für ein noch intensiveres Aroma – die ganze Schote mitkochen.

Bienenhonig
Anti-Aging-Elixier

3 Die Gunst der Bienen – Honig & Blütenpollen

Schon die schöne Kleopatra badete in Milch und Honig. Denn das Gold der Bienen ist ein kraftvolles Schönheitselixier mit tollem Anti-Aging-Effekt. Angereichert mit Flavonoiden und reichlich Vitamin B reguliert Honig die Faltenbildung und nährt die unteren Hautschichten. Auch Blütenpollen sind reich an wertvollen Enzymen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ihre entzündungshemmende Wirkung lindert Akne, zudem unterstützten die kleinen aber umso kraftvolleren Pollen bei der Zellregeneration. Die Pollen wirken harmonisierend auf das Gemüt und den Hormonhaushalt – somit wird die Fruchtbarkeit angeregt. Die enthaltenen Vitamine C und E sorgen für eine wunderschöne Haut – durch die regelmäßige Einnahme von Blütenpollen wird das Hautbild ganz allgemein verbessert.

Safran
Kostbarer Safran

4 Safran

Ebenso kostbar und teuer wie die weiße Königin Vanille ist der aus der Schwertlilie gewonnene Safran. Schon in alten Zeiten wurden die zarten Fäden zur Hautpflege eingesetzt, beispielsweise als Zutat in Gesichtsmasken oder Peelings. Im Ayurveda wird Safran nicht nur wegen seiner aphrodisierenden und energetisierenden Wirkung, sondern auch aufgrund der stärkenden Wirkung auf unsere Reinigungsorgane wie Leber und Milz geschätzt. Darüber hinaus baut Safran viel Lebensessenz (Ojas) auf: Die hochschwingenden Energien des Safrans weiten unser Bewusstsein und schenken uns freudvolle Schönheit, die von innen aus uns heraus strahlt.

Hautpflegetipps
Eine wahre Granate

5 Granatapfel

Der Apfel aus dem Orient ist eine wahre Granate: Das Öl der Kerne und der köstliche Saft des Granatapfels wirken zellerneuernd und also stark verjüngend auf uns. Zudem regt der Granatapfel die Produktion von Kollagen an, was wiederum eine straffere Haut und einen schöneren Teint mit sich bringt. Heute gibt es Granatäpfel in jedem Supermarkt zu kaufen, wer die Kerne gerne pur isst, oder als Dekoration für Desserts und andere Speisen verwenden möchte, entkernt den Granatapfel am besten in einer Schüssel mit Wasser. So vermeidest du die Fleckenbildung des doch recht spritzigen Entkernungsprozesses. Leichter integrierst du die Stärke des Granatapfels beispielsweise mit purem Granatapfelsaft in deinen Alltag.

Zimt
Universalheilmittel Zimt

6 Zimt

Ein Gewürz von himmlischem Geschmack und Duft: Für viele riecht Zimt nach Weihnachten, verheißungsvoll nach süßen Plätzchen oder einen warmen Apfelstrudel … Das braune Gold reiht sich neben Safran und Vanille in die Riege der kostbarsten Gewürze der Welt ein. Spätestens dann, wenn du einmal eine Zimtplantage besucht hast, weißt du dieses Gewürz erst recht zu schätzen. Denn die Gewinnung von Zimt aus dem Stamm des gleichnamigen Baumes setzt einige harte und kunstfertige Arbeitsschritte voraus. Im Ayurveda wird Zimt als Universalheilmittel vielfältig eingesetzt, etwa als Unterstützer in Verdauungsangelegenheiten oder zur Regulation des Blutzuckerspiegels. Lass also ruhig reichlich Zimt auf deinen Frühstücksbrei schneien und gib deinen Desserts und Backkreationen einen kräftigen Zimt-Touch.

Rosinen zur Hautpflege
Rosinen lassen die Haut strahlen

7 Rosinen

Sie werden von vielen verabscheut und unermüdlich aus Zimtschnecken, süßen Strudeln und Co in mühevoller Kleinarbeit herausgepickt… Doch, wusstest du, dass die kleinen Vitamin-C-Bomben dein Immunsystem stärken und ihr hoher Eisengehalt sie deshalb während der Periode zum wahren Superfood werden? Schon eine Handvoll Rosinen täglich versorgt dein Blut mit Eisen. Was das mit schöner Haut zu tun hat? Sie wird dadurch besser durchblutet und zusätzlich mit wichtigen Antioxidantien versorgt! Das bedeutet im Umkehrschluss: weniger freie Radikale und ein jüngeres, strahlendes Hautbild. Kann das Wissen um ihre wohltuende Wirkung der getrockneten Traube, auch Weinbeere genannt, letztlich doch noch mehr Freunde verschaffen? Vielleicht gibst du der Rosine noch mal eine Chance! Sie schmeckt gut zu Nüssen, in Süßspeisen, aber auch in herzhaften Gerichten wie etwa Kashmiri Pulao oder zu Couscous.

Feige
Fernöstliche Früchte wirken positiv auf Hormonhaushalt und Verdauung

8 Fernöstliches: Feigen & Datteln

Verdauung gut – alles gut, auch die Haut: Eine gut funktionierende Verdauung wird im Ayurveda mit einem starken Immunsystem und einer intakten Gesundheit in Verbindung gebracht. Alle drei Faktoren sind Voraussetzung für schöne Haut. Datteln werden seit jeher zur Verdauungsförderung eingesetzt. Trotz ihres hohen Zuckergehalts sind sie gesund, schließlich zählen sie wenig Fett und Kalorien. Darüber hinaus sind Datteln äußerst leicht verdaulich und spenden uns jede Menge wichtiger Nährstoffe wie etwa Ballaststoffe. Feigen wirken indes positiv auf unseren Hormonhaushalt. Sie nähren die Geschlechtsorgane und lassen unser Körpersystem harmonisch schwingen. Das Ergebnis? Eine kraftvolle und wunderschöne Ausstrahlung.

Kakao
Schön mit rohem Kakao

9 Kakao

Wer nun gleich an unlimitierten Schokoladegenuss denkt, muss zunächst kurz eingebremst werden – am besten tut Kakao unserer Haut nämlich äußerlich angewandt – in Form von selbstgemachten Masken. Als Tiefenreiniger unterstützen solche Pflegemasken wirksam bei unreiner und entzündlicher Haut. Dennoch können sich Kakaoliebhaber freuen: Denn das köstliche Naturprodukt macht roh genossen nachweislich glücklich! Grund dafür ist die durch den regelmäßigen Verzehr angeregte Ausschüttung von Neurotransmittern, wie Endorphin, Serotonin, oder Anandamid. Sie wirken aufhellend auf unser Gemüt und spenden uns reichlich Energie. Hochwertige Raw-Schokolade schmeckt zudem gut! Das schöne daran: schon ein kleines Stück vom dunklen Glück reicht meist aus, um die Lust auf Süßes zu stillen. Lass es dir schmecken!Anzeige