Skifahrer und Langläufer, Snowboarder und Schneetourengänger kommen momentan ganz auf ihre Kosten. Fast ein Garant für den idealen Urlaub ist die Mischung aus Yoga und Wintersport. Wie du dich mit Yoga aufs Skifahren vorbereiten kannst und Hotels findest, in denen beides kombiniert wird, erfährst du hier

Anzeige

In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Skifahren, Snowboarden und Skilanglauf sind ein Traum für jeden, der die kalte Jahreszeit liebt. Sie sind auch gut für Körper und Seele: Die vielen Stunden an der frischen Luft bringen uns wieder mit der Natur in Kontakt, das Herz wird weit und die Seele schwingt beim Anblick der malerischen Winterlandschaft. Gleichzeitig kann der Wintersport auch zu einer körperlichen Herausforderung werden, besonders dann, wenn man den Großteil des Alltags sitzend im Büro und vor dem Computer verbringt. Dann ist das Verletzungsrisiko relativ hoch, weil die Beinmuskulatur verkürzt ist, die Beweglichkeit der Hüftgelenke und der Wirbelsäule verringert ist.

Optimal ist es, bereits vor dem Winterurlaub mit den Vorbereitungen anzufangen. Besonders geeignet hierfür sind kräftigende Stehhaltungen, kombiniert mit der Stuhlhaltung (Utkatasana) und mit dem Sonnengruß (Surya-Namaskara). Dadurch wird das Herz-Kreislauf-System aktiviert, die Beinmuskulatur gestärkt, die Mobilität der Wirbelsäule gefördert und die Balance geschult.

Solltest du vor lauter Stress vor dem Urlaub keine Zeit für die Praxis haben, dann empfehlen wir dir einige Hotels, die dich morgens oder abends mit Yoga verwöhnen. Denn:

  • Yoga minimiert die Verletzungsgefahr, weil du dich damit bereits vor dem Pistenspaß bewusst und sorgfältig aufwärmst.
  • Yoga verbessert die Konzentration und erhöht die Achtsamkeit. Dadurch fährst du umsichtiger und vermeidest Unfälle auf der Piste.
  • Eine entspannende Yogasequenz am Abend unterstützt die Muskeln dabei, sich schneller zu erholen.

Anbieter

Bist du Single, hast aber keine Lust, alleine auf die Piste zu gehen?! Diese Reiseanbieter halten schöne Wintersportprogramme für dich bereit.

www.neuewege.com: Der Spezialist für entspannte Yogareisen bietet Gruppenreise ins Ötztal und Lechtal an. Hier kannst du unter der Leitung eines kompetenten Yogalehrers eine gleichermaßen erholsame und fröhliche Woche verbringen.

www.indigourlaub.com: Ein erlebnisreicher Yoga-Ski-Urlaubstag kann erwarten, wer seinen Winterurlaub über Indigo bucht. 30 Minuten Yoga am Morgen, ein kaiserliches Frühstück vom Buffet mit vielen Bioprodukten und regionalen Schlemmereien gibt es, bevor man dann den Tag in Eigenregie auf der Piste verbringt. Am Nachmittag gibt es eine weitere Yogaeinheit, um danach in der Spa-Anlage und beim Abendessen den Tag Revue passieren zu lassen.

www.skiyoga.ch: Für alle, die ihre eigene Körperwahrnehmung erst auf der Matte und dann auf den Skiern verbessern wollen, empfiehlt sich das Programm von Ursi Zweifel Ortlieb (Schneesportlehrerin mit eidg. FA). Ursi schult die Körperwahrnehmung ihrer Teilnehmer, so dass du das Skifahren bewusster erleben kannst. Ihr Augenmerk liegt auch darauf, durch Achtsamkeit innere Blockaden abzubauen und die Skifahrkünste zu verbessern. Die Skiurlaube finden statt in Flims und am Mont Blanc.

Hotels

Diese Hotels bieten ihren Gästen spezielle Yogaprogramme an oder richten ihr tägliches Aktivprogramm so aus, dass auch Ski- und Langläufer auf ihre Kosten kommen.

Ritzlerhof (Ötztal)
Das 4-Sterne-Superior-Selfness-&-Genuss-Hotel Ritzlerhof im Ötztal ist der optimale Ausgangspunkt, wenn du abseits der Wintersportorte Ruhe und Erholung suchst. Umgeben von 50.000 m² Naturpark liegt das Hotel einzigartig auf einem Hochplateau mit Panoramablick auf das vordere Ötztal in Sautens. Hier kannst du deine Yogaferien genießen! Ein komfortables Netzwerk von Gratis-Skibussen verbindet Sautens mit den schneesicheren Skiregionen Hochoetz und Kühtai. Das Genusshotel Ritzlerhof verwöhnt nicht nur den Gaumen, sondern legt großen Wert darauf, dass sich auch der Körper nach den Stunden auf der Piste erholt. Dazu bietet das Haus Harmony-Yoga an. Dieser vereint traditionellen Hatha-Yoga mit Erkenntnissen aus dem therapeutischen Yoga und den Neuro-Wissenschaften. Pranayama (Atemübungen) gehört ebenso dazu wie Meditation und ausgiebige Entspannung. Das ausgewogene Zusammenspiel von Harmony-Yoga und Wohlfühl-Ambiente hilft dir, aufzutanken, Energie und Kraft zu schöpfen.
www.ritzlerhof.at

Hotel Hubertus (Allgäu)
Das Vier-Sterne-Superior-Hotel liegt eingebettet in einem Hochtal auf 1.044 Meter in Balderschwang,  Deutschlands höchster und zugleich kleinster eigenständiger Gemeinde. Das Hotel hat sich das Motto „Lust auf Leben“ nicht nur auf die Fahnen geschrieben, sondern auch auf die großen Holzherze, die man im Haus verteilt findet. Hier entwickelt man nicht nur Lust auf Leben, sondern auch auf Kulinarik und Entspannung – und auf Langlauf. Vom Haus aus fällt man mehr oder weniger auf die Loipe, die direkt vor dem Hotel startet. Bekannt als Paradies für jeden Langläufer sind die Langlaufloipen, die sowohl klassisch als auch skating-gespurt sind. Balderschwang bildet zusammen mit Ofterschwang, Bolsterlang, Obermaiselstein und Fischen die fünf Hörnerdörfer, die durch insgesamt über 110 km gespurte Loipen miteinander verbunden sind. Eine 3,5 km lange mit Flutlicht beleuchtete Loipe gibt dir in Fischen sogar die Möglichkeit, dass du dir die Langlaufski auch am Abend anschnallst. Das Hubertus bietet für seine Gäste täglich morgens und abends Yogaeinheiten an. Im April finden dort spezielle Achtsamkeitstage statt.
www.hotel-hubertus.de

Biohotel Mattlihüs Oberjoch (Allgäu)
Dieses Haus ist ein Juwel unter den Biohotels. Die Gastgeber-Familie Geißler ist von der Bayerischen Staatsregierung mehrfach mit dem Umweltpreis in Gold für Engagement in punkto Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Die neu gebauten Zimmer wurden nach den Regeln der Baubiologie aus hochwertigen natürlichen Materialien hergestellt und bieten außergewöhnlich angenehmen Schlaf- und Wohnkomfort in einer harmonischen Umgebung. Wie gut sich das anfühlt, spürt man spätestens dann, wenn man nach einem Tag auf der Skipiste ganz entspannt auf dem Bett liegt und den malerischen Ausblick auf die Berge genießt. Vom Hotel geht es direkt zum Skilift. Spaß ist garantiert. Yoga und Entspannung gibt es ebenfalls, und das auf hohem Niveau. Die Klangmeditation ist ein Genuss und die Kräuterstempelmassage nach einem Tag auf der Skipiste eine Empfehlung für alle, die sich mal so richtig verwöhnen lassen wollen.
www.mattlihues.de
Unter www.allgaeu.de/wellness findet man noch zahlreiche Tipps, um seinen Winterurlaub im Allgäu zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Adler Dolomiti (Dolomiten)
In einen der bekanntesten Ferienregionen in den Dolomiten, im Herzen von Gröden, Val Gardena, trifft traditionsreiche Südtiroler Gastfreundschaft auf die vielleicht schönsten Berge der Welt. Vor über 200 Millionen Jahren als riesiges Korallenriff im Urmeer entstanden, erheben sich die Dolomiten heute 3000 Meter hoch in den Himmel. Im Jahre 2009 wurden sie wegen ihrer einzigartigen Schönheit ausgezeichnet und von der UNESCO als Welterbe anerkannt. Die majestätische Landschaft der Dolomiten ist der perfekte Ort für einen Winterurlaub.  Eingerahmt in die atemberaubende Landschaft, erwarten dich hier unvergessliche Ski-Erlebnisse. Glitzernder Pulverschnee, kristallklare Höhenluft, atemberaubende Bergpanoramen, genussreiche Abfahrten unter der strahlenden Wintersonne, und mittendrin das Skihotel Adler Dolomiti. Es bildet den idealen Ausgangspunkt für unvergessliche Erlebnisse. Direkt vom Hotel aus führt eine Rolltreppe zur Gondel- und Seilbahn auf die Seceda. In nur wenigen Gehminuten erreichst du die neue Standseilbahn auf die Raschötz und die komfortable Gondel-Umlaufbahn auf die Seiser Alm, wo es 80 km präparierte Loipen von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt. Die Landschaft mit ihren endlos erscheinenden Weiten, umrahmt von den Bergen, lässt dich die Dualität schnell überwinden und in ein Gefühl der tiefen Einheit mit der Natur hineinfallen. Auch das Hotel selbst bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich mit Yoga auf den Pistentag vorzubereiten und ihn mit verschiedenen Saunagängen abends entspannt ausklingen zu lassen.
www.adler-dolomiti.com

Naturhotel LechLife (Tirol)
In diesem 4-Sterne-Naturhotel werden Natur, Sport und Erholung groß geschrieben. Das familiengeführte Hotel im Norden Tirols verspricht dir eine Rundum-Erholung, denn die detailreiche Einrichtung, das Spa- und Wellness-Angebot. Angepasst an das eigene Wintersportprogramm, vermittelt der Yogalehrer den Gästen die Erfahrung, wie effektiv die Kombination von Yoga und Skifahren ist. Magisch angezogen fühlen sich die Gäste von den schneeweißen kilometerlangen Pisten. Nur 300 Meter vom Hotel entfernt liegt die Seilbahn, die dich dem Himmel ein Stück näher bringt.
www.lechlife.atAnzeige